Dr. Adler - Persönlicher Werdegang

1977 Abitur am Goethe-Gymnasium 1994 Veröffentlichung des Fachbuches
  in Wetzlar / Hessen   „ HNO-Sonographische Diagnostik “
  Bundeswehr ( Offiziersanwärter )   Verlag: Urban & Fischer
1979 Beginn des Studiums der Humanmedizin 1994 Niedergelassener HNO-Facharzt in
  an der Justus-Liebig-Universität in   Roth / Mittelfranken
  Gießen / Hessen    
1986 Ärztliche Prüfung und Beginn als   Mitarbeit und Engagements:
  Assistenzarzt an der Neurochirurgischen   Qualitätszirkel
  Universitätsklinik in Gießen   · QZ HNO-Ärzte Mittelfranken Süd
  ( Leiter Prof. Dr. Dr. H. W. Pia )   · QZ Belegärzte Kreisklinik Roth
  Neuroradiologische Ausbildung   · QZ Arbeitskreis Schmerztherapie
  ( Prof. Dr. Agnoli )    
  Wissenschaftliche Mitarbeit an der
  Mitglied im Deutschen Berufsverband
  Kinderklinik Uni Gießen / Abt. Neuro-   der Hals-Nasen-Ohren- Ärzte e.V.
  pädiatrie ( Prof. Dr. Neuhäuser )   Mitglied der Deutschen Gesellschaft
  Wissenschaftliche Mitarbeit an der   für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  Nuklearmedizinischen Abt. des   Kopf- und Hals-Chirugie e.V.
  Radiologischen Instituts der UNI-   Internationale Zusammenarbeit bei
  Gießen ( Prof. Dr. Grebe )   Erkrankungen im Kopf- und Halsbereich
1989 Assistenzarzt an der HNO-Klinik   mit Orthopäden und Zahnärzten
  der Stadt Nürnberg ( Prof. Dr. Theissing )   ( z.B. Forum Roth ).
1991 Promotion zum Thema: Schilddrüsen-    
  hormone bei Säuglingen und Kleinkindern
  Verheiratet - 3 Kinder, 1 Hund
1993 Anerkennung zum Facharzt für   Hobbys: Segeln, Hobbywinzer
  Hals-Nasen Ohrenheilkunde   und Sammeln von Meersand